Logo Cinema! Italia! Header

36 Städte, 40 Kinos

 

COME UN GATTO IN TANGENZIALE

Wie eine Katze auf der Autobahn

Regie: Riccardo Milani
Drehbuch: Furio Andreotti, Giulia Calenda, Paola Cortellesi, Riccardo Milani
Kamera: Saverio Guarna
Schnitt: Patrizia Ceresani, Francesco Renda
Ausstattung: Maurizia Narducci
Musik: Andrea Guerra
Produktion: Mario Gianani, Lorenzo Mieli, Lorenzo Gangarossa für Wildside, Vision Distribution
Darsteller: Paola Cortellesi (Monica), Antonio Albanese (Giovanni), Sonia Bergamasco (Luce), Luca Angeletti (Giulio), Antonio D’Ausilio (Francesco), Alice Maselli (Agnese), Simone De Bianchi, Claudio Amendola

Italien 2018
98 Minuten, OmU

Cinema!Italia! Cinema!Italia!

Der feinsinnige Giovanni ist ein Intellektueller und berät die EU bei Projekten zur sozialen Integration. Er wohnt mit seiner 14jährigen Tochter zwischen Bücher und Bildern in einem schönen Apartment in der Innenstadt von Rom. Die prollige Monica lebt in einem heruntergekommen Wohnbunker am Stadtrand und hat die Probleme multikultureller Integration täglich vor der Haustür. Ihre Patchwork-Familie besteht aus einem ebenfalls 14jährigen Sohn und zwei kleptomanischen Halbschwestern. Würden die beiden sich je kennenlernen? Wohl kaum. Doch plötzlich gibt es eine Liebesbeziehung zwischen ihren pubertierenden Kindern. Giovanni und Monica verbindet nur eines: der Wunsch, diese Beziehung zu sabotieren. Doch das ist leichter gesagt als getan…

Was passiert, wenn zwei völlig unterschiedliche soziale Welten aufeinanderprallen? Wie kann man überhaupt noch zusammenleben? Diese witzige, turbulente Komödie versucht eine Antwort und wurde in Italien zum großen Publikumserfolg.  Grandios die beiden Hauptdarsteller Antonio Albanese und Paola Cortellesi, zwischen denen die Funken nur so sprühen.

Cinema!Italia! Cinema!Italia!

Alle Eltern machen sich, ob sie wollen oder nicht, eine Vorstellung der eigenen Kinder, um dann festzustellen, dass sie in Wirklichkeit ganz anders sind, oder dass die Welt, in der sie leben, ganz anders ist: ihre Freunde, ihre Leiden und oft auch ihre Lieben. Das ist eine große Chance für uns, denn dank unserer Kinder sind wir gezwungen, uns mit denen auseinanderzusetzen, die uns aufgrund von Gesellschaftsschicht, Kultur oder Nationalität fern sind, und so unsere Sicherheit in Frage stellen. In einem Land wie Italien heute, das kulturell zweigeteilt ist, ist es wichtig, sich die Mühe zu machen, verstehen zu wollen und die Gründe der anderen wirklich kennenlernen zu wollen. Ich hoffe, dass Come un gatto in tangenziale ein Film über unsere Gegenwart und vielleicht über unsere scheinbar nie eintreffende Zukunft ist.
Riccardo Milani

Was für ein Paar, Paola Cortellesi und Antonio Albanese in Come un gatto in tangenziale! Ein unterhaltsamer, oft unglaublich witziger Film, in dem man viel lacht. Das Rom der wohlhabenden und intellektuellen Altstadt gegen das des vulgären und heruntergekommenen Stadtrands, die gute Erziehung gegen das Proletentum, die gewählte Ausdrucksweise gegen das Laute, Unflätige, der Tennisclub einerseits und das Kicken auf einem schäbigen Innenhof andererseits. Es ist jedoch nicht selbstverständlich, will uns der Film sagen, dass Gut und Schlecht dem Schein und der ersten Wahrnehmung entsprechen. Vielleicht würde eine Begegnung zwischen den beiden Welten tatsächlich nicht länger überleben als eine Katze auf einer viel befahrenen Stadtautobahn, wie der Titel suggeriert. Vielleicht aber doch. Monica und Giovanni entdecken am Ende womöglich, dass die Entfernung zwischen ihnen doch nicht so groß ist, wie es anfangs scheint.
Claudio Trionfera, Panorama

Riccardo Milani (1958, Rom). Er nähert sich dem Kino zunächst als Regieassistent von Mario Monicelli, Nanni Moretti und Daniele Luchetti. Sein Regiedebüt liefert er 1997 mit Auguri professore, darauf folgen La guerra degli Antò (1999), Il posto dell’anima (2003) e Piano, solo (2007). Er führt außerdem bei zahlreichen Fernsehserien Regie. Seine jüngsten Filme sind Benvenuto Presidente!, Scusate se esisto!, Mamma o papà? und Come un gatto in tangenziale.

Unsere Filme in Lich:

AMMORE E MALAVITA - LOVE & CRIME

COME UN GATTO IN TANGENZIALE - WIE EINE KATZE AUF DER AUTOBAHN

FORTUNATA - FORTUNATA

L’EQUILIBRIO - IM GLEICHGEWICHT

TARANTA ON THE ROAD - TARANTA ON THE ROAD

TUTTO QUELLO CHE VUOI - ALLES WAS DU WILLST